„WUFF…“ ein klares Statement für den 1. CSD in Schönebeck an der Elbe

Dieses Jahr fand zum ersten Mal der Christopher Street Day (CSD) im wunderschönen Schönebeck an der Elbe statt. Frei nach dem Motto:

„Ohne Homophobie ist Schönebeck schöner“

Samstagmorgen 10.00 Uhr – Der Tag startete für viele Wuffels / Herrchen / Owner / Trainer und Handler erst einmal mit einem gemütlichen und kräftigen Pupnick, das am Rande des Veranstaltungsortes; zur Elbeseite initiiert wurde.

Parallel dazu stand Toffi für die Regionalsender von Rundfunk und Fernsehen für Interviews zum Thema „Social Petplayers“ vor der Kamera und den Mikros.

Nach anfänglichen „Ersten“ Beschnupperungen ging es dann auch schon los – die Parade setzte sich in Gang.

Unter strahlendem Sonnenschein, guter Laune und heißen Wuffelbeats bewegte sich u. a. der Demo-Wagen des Vereins „Freie Wuffel e.V.“ durch die Straßen von Schönebeck. Die „Social Petplayers“ und die „Furry Community” absolvierten mit tosendem „Hundegebell“ und staunenden Zuschauern am Straßenrand eine Wuffelrundreise von guten 5 Kilometer.

Für jeden einzelnen Wuffel und Furry war es ein besonderes Vergnügen ein Teil des 1. CSD in Schönebeck gewesen zu sein.

Wuffelreporter Aquarius im Interview mit Aidan und Pup_Hope – Reinschnuppern erlaubt …

Talk.Radio!:
Interview Aquarius & Aidan
Talk.Radio!:
Interview Aquarius & Pup_Hope

Eins von zwei besonderen Highlights am Abend war die erste Puppytaufe in Schönebeck!
Zehn Täuflinge erhielten an diesem Tag ihr Halsband durch ihre Paten die gelobten „Treue“ – immer ein voll und prall gefülltes Bällebad, eine große Schüssel voller Kekse und die Verantwortung für den jeweiligen Täufling zu übernehmen.

Eine weitere Überraschung folgte prompt auf den Wuffelpfoten – die Verlobung von zwei Wuffeln.

Die Wuffels die sich bereits über 8 Jahre kennen, schätzen und lieben gelernt haben, haben sich endlich getraut. Die gesamte Community und die Besucher des CSD Schönebecks durften live bei dem Antrag dabei sein, als ein wuffiges „JA“ zu hören war.

Wenn man diesen wahnsinnigen Tag mit nur einem einzigen Wort beschreiben sollte, dann geht das nur mit einem klaren „WUFF…“ denn mit dieser Leidenschaft und dem Engagement was hier die Community gezeigt hat, um das Thema „Petplay“ aus seiner veralteten Nische zu holen und aufzuklären das „Wuffel / Herrchen / Owner / Trainer oder Handler“ zu sein nichts Verwerfliches ist, ist durchaus an dem Tag sehr gut gelungen.

In diesem „Wuffelsinne“Wir freuen uns auf einen 2. CSD in Schönebeck 2022!