Herzlich Willkommen bei
Freie Wuffel

Wir vereinen alle Facetten des Pet- und Pupplay.
Dabei stehen die Gemeinschaft, die Aufklärung in der Öffentlichkeit und gemeinsame Aktivitäten im Fokus.

Bei uns ist jeder Willkommen der sich über das Thema “Pupplay” informieren, Anschluss in der Puppy-Szene finden oder als “alter Hase” – ähm Wuffel – einfach neue Kontakte knüpfen möchte.


Wuffel – TV

Jetzt über Telegram abonnieren: https://t.me/WuffelTV

Hier findest du uns!

Telegram*

Telegram*

Komm in unsere
Telegram-Gruppen

Instagram

Instagram

Folge uns auf
Instagram

Facebook

Facebook

Abonniere uns auf
Facebook

YouTube

YouTube

Abboniere uns auf
YouTube

Was sagen Wuffel über über "Freie Wuffel"?

Daito

Daito

Xephon: Daito, wie bist du auf die Freien Wuffel aufmerksam geworden?

Pup-Daito:
Erstens tatsächlich durchs Internet und Instagram. Dann bin ich natürlich auch Facebook gefolgt und dann habe ich die Freien Wuffel am Samstag beim CSD in Essen gesehen.

Ich finde die Idee auch von Freien Wuffel einfach total geil.

Ist nicht einfach dieses Rudel Dasein welches andere ständig verfolgen.

Genau und dass die Freien Wuffel einfach so kunterbunt durch gemischt sind.

Damit kann man sich einfach identifizieren, insbesondere als neuer Puppy.

Snacki

Snacki

Toffi: Wie bist du auf die Freien Wuffel aufmerksam geworden? - Was findest du besonders toll/gut, bei der Community „Freie Wuffel“?

Snacki:

Auf einer Onlineplattform bin ich zufällig mit einem der Stabswuffel ins Gespräch gekommen. Wir haben uns etwas über meine Erfahrungen im Bereich des Petplay unterhalten und kamen darüber auf das Thema „Freie Wuffel“.
Er erzählte mir was die Freien Wuffel machen, wer sie sind und dass ich mir die „verrückte Community“ einfach mal anschauen könne.

Ganz klar den Zusammenhalt, die Vielfalt an Petplayern und Furries. Niemand wird ausgegrenzt und sogar Menschen mit Handycap oder wenig Geld sind genauso herzlich willkommen.
Die Freien Wuffel fühlen sich für mich eher wie eine Art Familie an und nicht wie eine Gruppe.

Ich habe sogar mitbekommen, dass unter einander organisiert wird, dass und wie man z.B. zu Stammtischen hinkommt. Fahrgemeinschaften und Übernachtungsmöglichkeiten werden untereinander organisiert.


Bonusffrage
Toffi: Was wünschst du dir, was wir verbessern können?
Snacki: Mehr Kekse? *lach*

Dreamer

Dreamer

Interview

Aquarius: WUFF, herzlich willkommen bei den FW. Erzähl uns bitte etwas über Dich!

Hi, Ich bin Dreamer, ein Australien Shepherd mit Hang zum Fuchsigen aus Göttingen. Ich bin 21 Jahre alt und seit ein paar Wochen bei den freien Wuffeln in diversen Telegramgruppen unterwegs.

Aquarius: Wie bist Du zu den Freien Wuffeln gekommen?

Nachdem ich nach Göttingen gezogen bin habe ich hier eine sehr viel offenere, freundlichere Umgebung vorgefunden als in meinem vorherigen Wohnort. Ich habe begonnen, übers Internet Kontakt mit gleichgesinnten Wuffeln aufzunehmen. Über die Plattform Grokio lernte ich einen Puppy kennen, der mich dann prompt zu den Freien Wuffeln eingeladen hat und hier bin ich!

Aquarius: Was gefällt Dir bei uns?

Was mich auf Anhieb umgehauen hat war, mit wie viel Herzlichkeit und Freundlichkeit man bei den Wuffeln empfangen wird. Auch absoluten Telegram-Noobs wird der Einstieg sehr leicht gemacht.
Durch meinen Autismus, der mich sozial oft unbeholfen und manchmal nicht so ganz helle erscheinen lässt, habe ich oft Schwierigkeiten, mich in Gruppen mit vielen neuen Menschen einzufinden. Die Wuffel schreiben sich Offenheit auf die Fahne - und das ist auch Programm. Diskriminierung ist hier nicht. Ob das mit einer stetig wachsenden Community so bleibt, wird sich zeigen, aber ich denke, wir sind auf einem guten Weg 😊.

Aquarius: Was gefällt Dir eher weniger?

Innerhalb der Community gibt es nichts, was ich bemängeln könnte, aber meines Erachtens wird sich zu wenig darum bemüht Pups und Handler, die diesen Teil von sich selbst grade entdecken, vielleicht schon entdeckt haben aber noch nicht viel darüber wissen, besser zu informieren. Das wäre eine Aufgabe. Z.B. wie sie sich vernetzen können, Ich kann ihnen die Freien Wuffel nur empfehlen.

Aquarius: Was wünscht Du Dir für die Wuffel?

Immer mehr Menschen entdecken Petplay für sich, sei es als lustiges Hobby, um den Kopf freizukriegen, um dieser hektischen, oft beängstigenden Zeit zumindest für eine Weile entfliehen zu können oder um ein bisschen Abwechslung zu bekommen. Ich hoffe, dass die Wuffel mit der Community wachsen und dabei bleiben was sie sind: Ein Hafen, in dem sich alle wohlfühlen können. Ein Grund mehr, jeden, der Interesse an Petplay zeigt auf die Freien Wuffel hinzuweisen.

unsere Partner